13 Beste Vorspiel-Tipps – die garantiert jeden heiss machen

0
111
Sexy Vorspiel

Berühren, Lecken, Lutschen, Streicheln – alles ist in einem Wort gebündelt: (das) Vorspiel.

Beim Vorspiel geht es darum, sich sexuell und mental mit dem Partner zu verbinden. Man muss den/diejenige nicht heiraten, aber den besten Sex kann man nur haben, wenn man mit dem Partner eine gewisse Verbindung unter der Decke aufbaut. Sich die Zeit zu nehmen, den Partner zu spüren und seine Sinne zu wecken, macht den Unterschied zwischen Sex und “oh mein Gott, du hast keine Ahnung, was ich letzte Nacht erlebt habe” Sex. Zielen Sie auf Letzteres.

Sex ist mehr als nur Geschlechtsverkehr, und es muss wirklich ein Vorspiel beinhalten. Also, hier sind 13 Vorspiel-Tipps, die fast immer zu überwältigendem Sex führen werden.

1. Konzentriere dich auf deinen Partner. Hier geht es nicht um dich. Sie müssen Ihre Aufmerksamkeit vom eigenen Körper weg und auf Ihren Partner richten. Wenn sie sich umgekehrt auf dich konzentrieren, dann ist es eine perfekte Mischung. Ihr werdet beide versuchen, euch gegenseitig zu erregen, und das kann nur zu einem positiven Ergebnis führen.

2. Wenn es darum geht zu verstehen, was Vorspiel ist, muss man bedenken, dass es kein Rennen ist. Du wirst Sex haben, keine Sorge. Aber es hat keinen Sinn, das Vorspiel zu überstürzen. Vergleichen Sie es mit einem Auto. Ich weiss man will einfach nur auf das Gaspedal treten und davon fahren, aber es ist besser abzuwarten, bis der Motor warmgelaufen ist. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie den Moment.

3. Make out…. Highschool-Stil. Jeder liebt es rumzumachen, besonders Frauen. Fangen Sie mit zarten und sinnlichen Küssen kann, nach einer Weile kann es etwas wilder werden. Dennoch auch hier nicht direkt nach einer Minute zu dem Harten Teil übergehen und auch mit dem Wildsein nicht übertreiben. Zeit und Gefühl für die Situation ist wichtig.

4. Fragen Sie, was ihren Partner anmacht. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das, was Sie tun, funktioniert. Vertrauen Sie mir, Ihr Partner will auch unbedingt Sex und weiß genau was er erleben will. Alles was Sie tun müssen, ist zuzuhören – um so einfacher sind die Wünsche umzusetzen und das Feuer beginnt zu brennen.

5. Benutze deine Zunge. Benutzen Sie die Zunge beim Rummachen, beim Oralsex, während Sie ihren Körper küssen. Sie können Ihre Zunge in fast jedem Moment einsetzen, und wenn Sie einen empfindlichen Bereich wie die Ohrläppchen auswählen, wird es sie noch mehr erregen.

6. Nicht jeder mag Dirty-Talk, aber jeder mag es zu hören wie begehrenswert man ist, also kombinieren Sie Ihren Dirty-Talk mit einem Kompliment an Ihren Partner und so wickeln Sie ihn um den Finger.

7. Wie Sie bereits wissen, haben Menschen fünf Sinne. Wenn jedoch einer der Sinne eingeschränkt ist, werden die anderen Sinne verstärkt. Also, was Sie tun können, ist, Ihrem Partner die Augen oder Hände zu verbinden, damit schaffen Sie eine spannende Stimmung und der Genuss mit den restlichen vorhandenen Sinnen kann intensiver ausgeprägt werden.

8. Massage. Aber aufgepasst: Wenn Sie sich zu sehr auf Massagen konzentrieren, werden Sie zu einem Day-Spa. Ihr Ziel ist nicht, Ihren Partner in den Schlaf zu versetzen, sondern ihn zu erregen. Versuchen Sie also, die Bereiche zu treffen, die Ihren Partner anmachen. Tipp: Oberschenkelinnenseiten, Nacken, Leisten des Beckens und der unterer Rücken sind besonders empfindlich und sorgen für ein schnelleres Erregung bei dem Partner.

9. Du hast aus gutem Grund zwei Hände. Benutze sie um den Körper deines Partners zu berühren und zu erforschen. Beweg deine Hände langsam und streichel sie/ihn. Man kann einfach mit einem einzigen Finger den Körper hinuntergleiten – mit dem richtigen Tempo sind Gänsehaut-Momente garantiert.

10. Zieh deinen Partner aus. Aber mach es schön langsam. Du kannst es dir vielleicht nicht vorstellen aber das Ausziehen von jemandem kann sehr erregend sein, wenn du es langsam und leidenschaftlich machst. Gleite mit deinen Händen über den Körper deines Partners während du ihm/ihr das Hemd/Bluse ausziehst. Keine Sorge, irgendwann seid ihr nackt, also bloss keine Eile und genießt es.

11. Oralsex ist ein ziemlich großer Bestandteil des Vorspiels. Ich meine, man muss keinen Oralsex haben, aber es führt normalerweise sowieso dazu. Nicht nur die Männer macht es geil wenn die einen Blowjob bekommen auch Mädchen drehen durch wenn sie mit Oralsex verwöhnt werden. Wichtig für beide: Viel Zunge kann nie zu viel sein.

12. Selbstbefriedigung. Ich weiß, dass du alleine masturbierst, aber warum nicht mit deinem Partner? Es ist eine großartige Möglichkeit, sich und deinen Partner zu erregen, während ihr euch gegenseitig beim Masturbieren zuseht.

13. Bringt die Sextoys hervor. Das ist eine großartige Gelegenheit, rauszufinden was deinem Partner so richtig gefällt und wie man die Spielchen erweitern kann. Dildos, Vibratoren, Strap-Ons, Handschellen – es gibt ein endloses Angebot an Spielzeug zum Spielen.

Einfach ausgedrückt, das Vorspiel ist dein bester Freund im Bett.

 

Das könnte auch interessant sein: Drei einfache Tipps, um ihren G-Punk zu treffen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei + 5 =