Superfood Müsliriegel (nicht gebacken)

0
51
Müsliriegel
Nicht gebackene Superfood Müsliriegel – zähe Müsliriegel voll mit Superfood-Zutaten wie Chia, Kürbis & Leinsamen, Mandeln, Goji-Beeren, Hafer, Kokosnussöl & Zartbitterschokolade.
Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch: ca. 10 Min.

Portionen 12

Zutaten
  • 225 g (2 Tassen) Haferbrei
  • 70 g (1/2 Tasse) Kürbiskerne (Pepitas)
  • 40 g (1/4 Tasse) goldene Leinsamen
  • 60 g (2 Tassen) gepufftes braunes Reisgetreide
  • 75 g (1/2 Tasse) ganze rohe Mandeln
  • 40 g (1/4 Tasse) Chiasamen
  • 70 g (1/2 Tasse) getrocknete Preiselbeeren
  • 85 g (1/2 Tasse) gehackte getrocknete Aprikosen
  • 30 g (1/4 Tasse) Goji-Beeren
  • 100 g Kokosnussöl (oder Butter)
  • 100 g hellbrauner Weichzucker
  • 150 g flüssiger Honig
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 75 g dunkle Schokolade, gehackt
Zubereitung

1. Den Ofen auf 180C vorheizen. Hafer, Kürbiskerne und goldene Leinsamen in einem Bratblech ausbreiten und im Ofen 8-10 Minuten lang rösten, bis sie gerade anfangen goldgelb und duftend zu werden. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
2. Ein quadratischen Behälter mit Backpapier auslegen (das Backpapier auf beiden Seiten etwas überhängen lassen).
Die abgekühlten Haferflocken und Samen in eine große Schüssel geben, zusammen mit den Puffreisgetreide, Mandeln, Chiasamen, getrockneten Preiselbeeren, Aprikosen und Gojibeeren vermischen.
3. Kokosnussöl, Zucker und Honig in eine Pfanne geben, leicht erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann zum Köcheln bringen und eine Minute lang blubbern lassen. Vom Herd nehmen und Zimt und Salz unterrühren, dann über die Hafermischung gießen, umrühren, bis alles gut vermischt ist. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen, dann die gehackte Schokolade unterrühren.
4. Die Mischung in den vorbereiteten Behälter geben, in eine gleichmäßige Schicht verteilen , mit dem überstehendem Backpapier einpacken und die Maße mit etwas beschweren, um sie nach unten zu drücken. Den Behälter ca. für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nach dem Abkühlen die Maße mit Hilfe des Backpapiers aus dem Behälter heben, auf ein Schneidebrett auslegen und mit einem sehr scharfen Messer in zwölf Streifen schneiden.
Wickeln Sie jeden Riegel einzeln in Folie ein und lagern Sie ihn bis zu einigen Wochen bei Raumtemperatur oder bis zu einem Monat im Kühlschrank.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechs + siebzehn =